17. Dezember

Robert Gernhard
Ballade von der Lichtmalerei

Leg etwas in das Licht und schau,
Der weitere Text wird aus urheberrechtlichen Gründen nicht angezeigt


Und hier noch ein Tip für Licht-Freunde in und um München.
Schaut Euch das doch mal an und staunt:

(aus dem Faltblatt)

München im Kunstlicht

Installationen bis Anfang Februar 2000

Dienerstraße (Mischa Kuball, Düsseldorf. Eine gleißend helle Lichtlinie durchschneidet die gekrümmte Dienerstraße und verbindet Marienplatz und Max-Joseph-Platz.)

Residenzstraße (Kiki Smith, New York. Leuchtende Figuren aus Märchenwelten schweben in der Residenzstraße zwischen den Fassaden einer königlichen Vergangenheit.)

Theatinerstraße, Odeonsplatz (Jenny Holzer, Hoosick, NY. Spruchbänder in fluoreszierender Farbe überspannen Residenzstraße und Odeonsplatz und kritisieren oberflächliches Schauen.)

Liebfrauen-/Kaufingerstraße (Marco Gastini, Turin. Bücher fliegen durch die Nacht und malen vor der Kulisse des Doms lichte Poesie.)

Sendlingerstraße (Ugo Dossi, München. High Speed Flash Lights von unbewußten Bildern rasen durch die Sendlingerstraße im Takt der U-Bahnen.)